Lucas-Backmeister-Schule Uelzen

 

 

 

 

Forschertag 2017/2018

Klänge und Geräusche


Am 06.02.2018 wurde die Luft der Lucas in Schwingungen gebracht. Die Schülerinnen und Schüler der 1. bis 4. Klassen erhielten an unserem traditionellen Forschertag an insgesamt 8 Stationen intensive Einblicke zum Thema "Klänge & Geräusche". Wie immer wurden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter durch unsere engagierten Eltern unterstützt.

Akustische Aufzeichnungen unserers Projektes wären an dieser Stelle die richtige Wahl. Die folgenden Fotos geben dennoch einen guten Einblick über einen "anderen" Unterrichtstag an unserer Schule.




Tanzunterricht in der Tanzschule Krüger in Uelzen


Am letzten Freitag im 1. Schulhalbjahr durften die Kinder der Tanz-AG ein besonderes Event genießen. Die letzte Tanzstunde verbrachten sie gemeinsam mit Frau Heidbrock in der Tanzschule Krüger bei Jens Bode. Herr Bode begrüßte die strahlenden Tänzer und begann den Unterricht mit einer kleinen Einführung und der Frage „Was ist eigentlich tanzen?“ Die Kinder fanden viele Antworten und am Ende war jedem klar, dass die Tanzschritte das eine, die Ausstrahlung des Tänzers und die Präsentation des Tanzes die persönliche Note darstellen, die jeder Tänzer mitbringt.

Dann endlich begann der eigentliche Tanz „Bus-Stop“, ein Linientanz aus den USA in verschiedenen Schwierigkeitsstufen lernbar. Der achtschrittige Tanz wurde mit Vor- und Zurückbewegungen, Seitwärtsschritten mit Drehung und Klatscher sowie Schrittfolgen am Platz eingeübt. Die Kinder wurden permanent von Herrn Bode motiviert und gelobt. So hielten sie das flotte Lerntempo gut mit und hatten sehr viel Freude. Am Ende wurde eine tolle Choreo zu dem Lied „Havana“ von Camila Cabello mit strahlenden Gesichtern der Kinder getanzt.

Danke lieber Jens Bode für diese gelungene Stunde!

Ausflug ins Theater Lüneburg

Eine Woche voller Samstage...

schauten sich die Kinder der Lucas-Backmeister-Schule am
Mittwoch,
20.12.2017, im Theater Lüneburg als gemeinsamen Schulausflug zum Jahresende an.


Die Klassen 1 - 4 trafen sich wie gewohnt morgens um 08:00 Uhr in ihren Räumen. Aufregung und Vorfreude schwebten durch das Gebäude an der Taubenstraße. Für einige von den Schülern war es der erste Theaterbesuch und für unsere Erstklässler der erste gemeinsame Ausflug aus ihrem gewohnten Unterrichtsgebiet.

Die Zugfahrt vom Hauptbahnhof Uelzen verging wie im Flug und die Gruppen hatten noch genügend Zeit, auf dem Lüneburger Weihnachtsmarkt den Adventsduft einzuatmen, die vorweihnachtliche Stimmung einzusagen und sich die Märchen im Märchenwald anzuschauen. Die Klassen 1b, 4a, 4b und 4c bildeten vor einer bekannten Handelskette einen Kreis und sangen unter Applaus der Passanten Weihnachtslieder.

Und dann kam das Sams (vgl. Video oben) und fesselte unsere Grundschüler. Viele waren von der schauspielerischen Leistung und/oder dem imposanten Bühnenbild beeindruckt: "Wie kann das sein, dass so große Blätter im Wald vor einem Sternenhimmel schweben" oder "die Schauspieler können aber laut und deutlich sprechen ohne zu schreien" waren nur einige Anmerkungen und Fragen von den jungen Theaterbesuchern.

Auf dem Rückweg zum Bahnhof konnten einige bewegungsfreudige Menschen sich austoben und andere sich mit einem kleinen mitgebrachten Imbiss stärken. Frau Mundstock hatte am Vortag mit dem Nachmittagskurs "Küchenschaben" Waffeln für alle gebacken.

Ein unerwarteter Gleiswechsel unseres Zuges brachte alle Kinder - und auch die Lehrer - am Lüneburger Hauptbahnhof noch einmal ins Schwitzen, bevor alle zufrieden und mit einer Menge schöner Eindrücke nach Hause gehen konnten.

Vielen Dank an Frau Heidbrock für die tolle Organisation dieser Fahrt, die dieses Erlebnis erst ermöglicht hat.

Free Joomla! template by L.THEME